milas

Gumuskesen-Denkmal

Gumuskesen-Denkmal, mitten im Milas-Viertel gelegen, ist Gumuskesen ein monumentales Grab, das im 2. Jahrhundert n. Chr. erbaut wurde. Er besteht aus grauweißem Marmor und hat eine Gesamthöhe von 8,45 m.

Das zweistöckige römische Grab aus dem zweiten Jahrhundert, Gumuskesen-Denkmal (Silberschnitt), soll vom viel berühmteren Mausoleum von Halikarnassos inspiriert sein, einst eines der sieben Weltwunder der Antike.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"